- Leipziger Allerlei -

Benedikt Schulz, Schulz und Schulz

Noch vor Jahren war auf der Homepage von Schulz und Schulz Architekten der Leitspruch „Wir kann­ten nur Arbeit und Fußball, sonst nichts“ zu lesen, wel­cher dem legen­dä­ren Schalker Fußballer Ernst Kuzorra zuge­ord­net wird. Warum wir die­ses Motto auf der aktu­el­len Seite der Architekten und beken­nen­den Schalke-Fans nun nicht mehr fin­den und ob es zwi­schen­zeit­lich dafür ande­re sport­li­che und archi­tek­to­ni­sche Herausforderungen zu bestehen gibt, möch­ten wir Benedikt Schulz im Rahmen sei­nes Werkvortrages fra­gen. Im Vordergrund ste­hen aber natür­lich excel­len­te und preis­ge­krön­te öffent­li­che Bauten der Leipziger Architekten, die zuletzt mit dem Neubau der katho­li­schen Probsteikirche St. Trinitatis in Leipzig einen beein­dru­cken­den Beitrag zum zeit­ge­nös­si­schen Kirchenbau in Deutschland geleis­tet haben.

Schulz und Schulz Benedikt Schulz (c) Valentina Seidel

Benedikt Schulz

Geboren 1968 in Witten/Ruhr, stu­dier­te Benedikt Schulz von 1988 bis 1994 Architektur an der RWTH Aachen und der UC de Asunción/Paraguay. Seit 1990 ist er Mitglied bei Schalke 04. 1992 grün­de­te er mit sei­nem Bruder Ansgar das Büro Schulz und Schulz Architekten GmbH mit Sitz in Leipzig. In den Bund Deutscher Architekten BDA wur­de er 2002 beru­fen, in des­sen Arbeitskreis jun­ger Architektinnen und Architekten AKJAA im Jahr 2004. Als Sprecher stand er dem AKJAA von 2006 bis 2009 vor. 2010 wur­de er an die Sächsische Akademie der Künste beru­fen; in den Deutschen Werkbund Berlin DWB im Jahr 2015.
1995 bis 1996 war Benedikt Schulz als Wissenschaftlicher Assistent an der RWTH Aachen tätig. Von 2002 bis 2004 lehr­te er an der TU Karlsruhe. Von 2010 bis 2018 forsch­te und lehr­te er als Professor an der Technischen Universität Dortmund und lei­te­te dort gemein­sam mit sei­nem Bruder den Lehrstuhl Baukonstruktion an der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen. Seit 2018 ist er Professor für Entwerfen und Konstruieren an der Architekturfakultät der Technischen Universität Dresden.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer M‑V mit 1,5 Stunden Weiterbildungszeit bewer­tet!

Veranstaltung

Termin

Abweichender Veranstaltungsort!

Datum:
21. August 2020 (Freitag)

Uhrzeit:
19:30 Uhr (Einlass 30 Minuten vor­her)

Dauer:
ca. 90 Minuten

Veranstaltungsort:
OZEANEUM Stralsund
(Haupteingang)
Hafenstraße 11
18439 Stralsund

Gast

Details:
Prof. Benedikt Schulz, Architekt BDA DWB
Schulz und Schulz Architekten
Leipzig

www.schulz-und-schulz.com

Bildnachweis:
Titelbild: Rosenpavillon Remshalden, Schulz und Schulz, © Iwan Baan,
Portrait: Benedikt Schulz, © Valentina Seidel

Veranstaltungen

im Überblick

Judith Schalansky – NATURKUNDEN

23. Oktober 2020 (Freitag) 19:30 Uhr

Kartografik und Sozialwissenschaft – das KATAPULT MAGAZIN

24. November 2020 (Dienstag) 19:30 Uhr