Prof. Benedikt Schulz

Schulz und Schulz Architekten, Leipzig
im OZEANEUM Stralsund

Professor Benedikt Schulz, mit seinem Bruder Ansgar Schulz Gründer des renommierten Leipziger Architekturbüros Schulz und Schulz Architekten GmbH, besuchte uns zum vierten bank[d]ruecken  am 21. August, in diesem aufregenden Jahr 2020. Dieses Mal durften wir im ständigen „Bäumchen-Wechsle-Dich-Spiel“ der Corona-Zeit in das Kino des Stralsunder OZEANEUMs ausweichen. Der dunkle Vorführraum mit den ansteigenden Sitzen konzentrierte alle Augen und Ohren wirklich sehr gut auf den Vortrag von Benedikt Schulz, der gerade das Wort RAUM in den Mittelpunkt des Abends stellte.

Entwürfe, Konzepte und Neubau von Kirchen aus verschiedenen Stilepochen und baukulturellen Gegenden waren Bestandteil der Raumbetrachtungen des Vortrages. Dabei spielte eben nicht nur die Lage im städtebaulichen oder landschaftsarchitektonischen Raum die Rolle, sondern vielmehr die Wirkung und Gestaltung von Innenräumen. Dabei wurde allen Zuhörern sehr schnell klar, dass gerade in Kirchen nicht nur liturgische, sondern auch akustischen Gesichtspunkte eine große Herausforderung an die Architekten stellen. Die neue Probstkirche St. Trinitatis in Leipzig wird als „Modernster Kirchenneubau“ bezeichnet und zeigt eindrucksvoll, was möglich ist.

Trotz der hohen Temperaturen der letzten Woche und unseres Versteckspiels mit immer neuen Veranstaltungsräumen, war dieser Vortrag ausgebucht. Mit Sicherheit lässt sich sagen, dass dieser durch und durch mitreißend gestaltete Vortrag im wahrsten Sinne des Wortes niemanden kalt gelassen haben dürfte.

Bilder des Abends