Die Echse

Puppenspiel in St. Jakobi
von Michael Hatzius

Nach den lan­gen Wochen der Corona-Enthaltsamkeit star­te­ten wir am letz­ten Donnerstag (27. Mai 2020) wie­der rich­tig durch und haben uns sehr gefreut, dass Michael Hatzius „Die Echse“ mit nach Stralsund brach­te. Mit einem fast zwei­stün­di­gem Programm sorg­te Die Echse und sei­ne Freunde für wirk­lich gute Laune.

Damit wir den hohen Auflagen zur Hygiene und dem Gesundheitsschutz nach­kom­men konn­ten, sind wir in die Kulturkirche St. Jakobi aus­ge­wi­chen und wer­den das auch für die kom­men­den Veranstaltungen tun. So bleibt im wahrs­ten Sinne des Wortes: Luft nach oben! Auf jeden Fall war der Anblick der mas­kier­ten Gäste mit gro­ßen Abständen zwi­schen den Stühlen in die­sem rie­si­gen Raum mit Altar und der fan­tas­ti­schen neu­en Orgel, schon irgend­wie bizarr. Das ließ die Stimmung aber über­haupt nicht kip­pen und ganz im Gegenteil schien es so, als wären alle förm­lich erleich­tert, nach so lan­ger Zeit des Abstands, doch wie­der einen kul­tu­rel­len Abend in Gesellschaft ver­brin­gen zu dür­fen.

Wir sind uns sicher, alle Gäste hat­ten Ihren Spaß und freu­en uns auf das nächs­te bank altar[d]ruecken.

Bilder des Abends